-

Projektbeschreibung

Eine moderne, umweltfreundliche Stückholzheizung, die das Klima schont und sich bei regionaler Wahl des Brennstoffs und einer zur Anwendung passenden Technik auch wirtschaftlich bezahlt macht. 

Brennstoff
Stückholz
Beheizte Fläche
327 qm
Umweltfreundlich
CO₂ neutral
Zuschusshöhe
35% bis 55%
Stückholzheizung

Moderne Holzheizungen arbeiten heute in der Regel nach dem Vergaserprinzip (Holzvergaserkessel). Hierbei brennt das Holz von unten durch. Die Kessel bestehen aus zwei Brennkammern, die nebeneinander oder untereinander angeordnet sind und sich in ihrer Funktion unterscheiden. Während Verbraucher das Holz in der ersten Kammer stapeln und entzünden, treibt ein Luftzug die entstehenden Holzgase in die zweite Kammer. Unter Zugabe von weiterer Verbrennungsluft werden die Brenngase effizient bei sehr hohen Temperaturen verbrannt. Diese gewährleisten eine saubere sowie effiziente Arbeit der Stückholzheizung.

Pufferspeicher

Um die Leistung der Holzheizung zu regeln kommen sogenannte Pufferspeicher zum Einsatz. Diese nehmen die Energie des Holzfeuers auf, bevorraten sie und geben die Wärme bei Bedarf an die Verbraucher im Haus ab. Brennt der Kessel, obwohl der Speicher voll und auch im Haus kein Bedarf ist, schützt eine thermische Ablaufsicherung vor Schäden durch Überhitzung. Es handelt sich hier um einen 3x 1.500 Liter Pufferspeicher.

Frischwasserstation

Die Frischwasserstation ist ein Gerät mit dessen Hilfe warmes Wasser bereitet wird, ohne Speicherung, weshalb die Anlage besonders sauber und keimfrei ist. Die Frischwasserstation erhitzt das Wasser im Durchlauf erst dann, wenn man den Hahn aufdreht und arbeitet somit energie-/kosteneffizient.

Die Füllraumbeleuchtung ermöglicht die komfortable Befüllung bzw. Reinigung des Füllraums.

BEREIT FÜR IHRE NEUE
HEIZUNG?

Weitere Projekte

Lassen Sie sich von unseren weiteren Projekten inspirieren. 

Arbeitsweise

Wir bieten Ihnen einen Komplettservice, von der Beratung, über die Planung bis zur Ausführung.

Arrow right icon